Herzlich Willkommen bei Yoga heute leben!  

 

Yoga

Vedische Astrologie

Horoskopanalyse

Seminare/Kurse

Körperinterpretationen

Yoga-Wege

Kontakt


Startseite
Links

 

 
Kurse

Yoga

Yoga und Philosophie

 

Seminare

Körperinterpretationen

Einführung in die Lehre des Ayurveda.
Einführung in Hand und Gesichtsinterpretation

Vedische Astrologie

Basisausbildung
Aufbaustufe mit Spezialthemen

 

 

Yoga

Dauer Eine Yogaeinheit dauert 90 Minuten.

Inhalt Atemübungen, Sonnengruß, zwölf Grundstellungen und Variationen, Entspannung und Meditation.

Preis Eine Einheit (90 Min.) im Semesterpaket € 10,-- 
ca.12 Einheiten pro Semester (€ 120,--).
 

Einstieg jederzeit möglich bei freien Plätzen in den Kursen

Mo.17:30-19 Uhr
Di.18:30-20 Uhr
Mi.13:30-15 Uhr
Do.8:30-10 Uhr

Neue Kurszeiten auf Anfrage!
Einzelstunden möglich! Geignet als Einstiegshilfe für den Kursbeginn.
 

Kleingruppen!            Individuelle Betreuung!            Alle Altersstufen!

Yoga und Philosophie

Wann Jeden ersten Samstag im Monat von 14 bis 17:30 Uhr

Inhalt Meditation und  verschiedene Themenschwerpunkte zur Yogaphilosophie: Was ist Yoga? Welche Richtungen gibt es? Verschiedene Erkenntniswege des Yogas? uvm.

Preis € 45.--

>> Kontakt >>

Körperinterpretationen

1. Einführung in die Lehre des Ayurveda.

Philosophische Grundlagen des Ayurveda. Konstitutionstypen und wie man sie bestimmen kann. Gunas (geistige Konstitutionstypen) Doshas (körperliche Konstitutionstypen). Siehe auch  Körperinterpretation und Ayurveda. In diesem Wochenendseminar erhalten Sie Hinweise zu einer gesundheitsfördernden Lebensführung nach Ihrem Konstitutionstyp. Es soll ein Weg aufgezeigt werden wie sie Ihren Körper und Ihre geistige Haltung in eine harmonische Beziehung zum kosmischen Bewusstsein bringen können, um ein gesundes und erfülltes Leben zu führen.

Dauer
1 Wochenend-Seminar (siehe Allg. Seminarbedingungen)

2. „Aus dem Buch des Körper Lesen“ - Hand und Gesichtsinterpretation (Einführung)

Wir betrachten den Körper als Spiegel, als verfestigte Materie unserer Gedanken, Gefühle und Handlungen. Unsere Lebensmuster prägen unseren Körper. Unsere Hände, unser Gesicht unsere Ohren erzählen von unseren Prägungen und unserer Lebensgeschichte.(siehe auch Körperinterpretation und Ayurveda)

Der Schwerpunkt dieses Wochenendseminars liegt auf der Betrachtung der Hände, des Gesichts (auch der Falten) und des Ohrs. Wir lernen die Zeichen des Körpers zu interpretieren und auf seine feinen und voraus weisenden Hinweise zu achten.

Dauer 1 Wochenend-Seminar (siehe Allg. Seminarbedingungen)

Die Inhalte der Seminare 1. und 2. ergänzen sich  -  daher wird empfohlen diese gemeinsam zu buchen und zu besuchen.

 

SEMINARZYKLUS - Ausbildung in vedischer Astrologie

Wir erlernen  grundlegende  und weiterführende  vedisch - astrologische Methoden. Die genaue und originalgetreue Kenntnis der Methoden gilt dabei als  wesentliche Voraussetzung für die astrologische Tätigkeit. (siehe Geschichte der Astrologie) Das rein intellektuelle Erfassen aller Regeln begrenzt uns auf ein bestimmtes Wissen. Daher gehen wir darüber hinaus und beschreiten durch  die Interpretation des eigenen Horoskops und anhand von ausgesuchten Übungen einen Weg der Selbsterkenntnis.

Neuer Kursbeginn ab Oktober 2010!
(siehe Allg. Seminarbedingungen)

 

Allgemeine Seminarbedingungen

Seminarzeiten: Sa 10 –18,   So  9–17, auch nach Absprache.

Seminarort 1140 Wien, Herschmannweg 8

Preis pro Wochenendseminar € 190,--
(inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränken und Snacks).
Bezahlung vor dem Seminar.

Übung Zusätzliche Übungseinheiten sind nach Vereinbarung möglich.

Bonus Beim Besuch des Seminarzyklus (9 Wochenendseminare) stellt die Kursleitung gratis drei persönliche Übungseinheiten zu je 45 Minuten zur Verfügung.

>> Kontakt >>

 


1.  Basisausbildung

Die Basisausbildung in vedischer Astrologie umfasst einen
Zyklus von 9 Wochenendseminaren.

Je Wochenende zwölf Unterrichtseinheiten (2x6 Stunden).

Vedische Astrologie I          

Jyotish, die Lehre und ihr Ursprung  (eine Einführung)
Die Bedeutung der Planeten und der Mondknoten
Die Bedeutung der Zeichen
Übungen

 

Vedische Astrologie II         

Die astrologischen Häuser
Die einzelnen Aszendenten (Kombination von Zeichen und Häusern
Astronomische Einführung

Übungen

Vedische Astrologie III         

Planeten Stärken/Schwächen  (Erhöhung, Fall …)
Planeten als Häuserherrscher
Planeten Freund- und Feindschaften
Planeten als temporäre und permanente Wohl- und Übeltäter
Planeten und Häuser  als  Karakas (Signifikatoren)
Planetare Aspekte
Übungen

 

Vedische Astrologie IV        

Die Nakshatras oder  die 27 Mondhäuser
Ihre allgemeine Bedeutung
Ihre spezifische Bedeutung für das individuelle Horoskop
Übungen

Vedische Astrologie V          

Die Yogas (ein Überblick)
Ihre Bedeutung im Horoskop
Betrachtung von Besonderheiten wie Neecha Banga (Aufhebung des Falles)
Das Navamsa, spezielle Yogas
Übungen

 

Vedische Astrologie VI          

Zeitqualität im Vedischen Horoskop
Vimshottari Dasa System
Berechnung
Interpretations- und Anwendungsmöglichkeiten
Übungen

Vedische Astrologie VII          

Die Qualität der Zeit, eine Vertiefung
Gochara die Transite
Spezialthema Asthagka Varga 
Kombination von Vimsottari, Gochara und Asthaka Varga

Übungen

 

Vedische Astrologie VIII          

Die Qualität der Zeit in der täglichen Anwendung
Panchanga,  der indische Kalender mit seinen fünf  Zweigen
Muhurta (Ermittlung des rechten Augenblickes)
Übungen

Vedische Astrologie IX          

Kombination der bisher  gelernten Methoden
Statische und dynamische Methoden der Horoskopinterpretation und deren Verbindung
Übungen


 

2. Aufbaustufe mit Spezialthemen

Partnerschaft in der Astrologie
Medizinische Astrologie
Vargas, die Unterhoroskope 
Geburtszeitkorrektur
Vertiefung in das Ashtakavarga
Karmische Themen im Horoskop
Hastjyotish (Handinterpretation)
Muhurta und Panchanga
Varshaphala 
Prasna, Stunden- oder Elektionsastrologie --  uvm.


Abschlussprüfung
I nach der Basisausbildung
Abschlussprüfung II nach der Aufbaustufe

 

Empfehlung für Fortgeschrittene: Besuch von Kongressen und Seminaren mit internationaler Referentenbesetzung. - Reise nach Indien.    Die vedische Astrologie, hat ihre Wurzeln in den Veden, eine der ältesten Weisheitslehren der Menschheit. Jyotish wird auch als die Lehre vom Licht bezeichnet und soll den Menschen ermutigen,

„das Licht der Erkenntnis in sein Leben zu bringen“